DJK Augsburg-Lechhausen 1920 e.V.

Abteilung Tischtennis

Archiv


von links: Janine Staritz, Michael Keller, Bastian Golling, Markus Schimpel, Peter Exposito, Frank Imre, Rebecca Dirr

Abschlusstabelle und Bilanzen



von links:
Horst Köhler, Reinhold Angeli, Michael Saugspier, Thomas Geislinger, Peter Sailer, Harro Hoff

 

Abschlusstabelle und Bilanzen

Saisonrückblick

Als erste von unseren drei im Spielbetrieb befindlichen TT-Teams beendete die 2. Mannschaft am 23.3. die Spielsaison 2009/10 in der 3. Kreisliga Nord mit einem ausgeglichenen Ergebnis von 16:16 Punkten und dem 4. Tabellenplatz von insgesamt neun Mannschaften. Leider war das letzte Punktspiel alles andere als ein „würdevoller" Abschluss, denn ausgerechnet gegen den Absteiger und abgeschlagenen Tabellenletzten SV Adelsried 4 (5:27 Punkte) setzte es in Adelsried eine völlig unerwartete 7:9-Niederlage. In der Vorrunde ging die Begegnung noch mit 9:3 klar für uns aus.
Generell verlief die Vorrunde (11:7 Punkte) für uns besser als die Rückrunde (7:11), doch dank der konstant guten Leistungen von Reinhold und Michael S. rutschten wir in der Tabelle nicht weiter nach unten. Im Vergleich zur Saison 2008/09, die mit dem 3. Platz, punktgleich mit dem zweiten Aufsteiger, abgeschlossen wurde, bedeutet dies eine leichte Verschlechterung. Mit ein Grund hierfür ist, dass lediglich Reinhold und Thomas alle Spiele bestritten, während alle anderen abwechselnd oder gleichzeitig krank oder im Urlaub waren. Ein weiterer Grund war dann auch der ausbleibende Erfolg unserer Ersatzspieler im hinteren Paarkreuz, denn bei insgesamt 19 Einsätzen in Vor- und Rückrunde sprang nur ein einziger Sieg heraus! Dennoch danken wir all jenen, die bei uns ausgeholfen haben. Immerhin konnten wir so immer zu Sechst antreten.

Eine so nicht erwartete, verkorkste Rückrunde spielte Horst: nach einem ausgeglichenen Ergebnis in der Vorrunde auf Platz 2 tauschte er zu Beginn der Rückrunde seinen Platz mit Michael S., gewann jedoch im mittleren Paarkreuz von sechs Spielen lediglich eines. Schuld an diesem Einbruch hatte aber nicht nur seine Lendenwirbelarthrose: denn als er nach Abschluss der Spielrunde völlig verunsichert und enttäuscht seinen Schläger der „Tischtenniskiste" zur Prüfung brachte, stellte sich heraus, dass er gebrochen war, wobei man den Riss nur unter Belastung des Schlägers sah. Sofort wurde ein neuer gekauft, mit dem es dann beim ersten Training schon gleich wesentlich besser lief ...Es lohnt sich also, bei einer plötzlichen auftretenden unerklärlichen Verschlechterung der Spielstärke den Schläger zu kontrollieren und gegebenenfalls zu wechseln.

Aufsteiger in die 2. Kreisliga ist neben dem überlegenen FC Emersacker die Mannschaft von TSV Gersthofen 3. Als erster Absteiger steht SV Adelsried 4 schon lange fest, der zweite Absteiger ist der SV Biberbach 2. Das lange Zeit als Mitabsteiger angesehene Team TSV Rehling 2 konnte sich dagegen dank einer sehr guten Rückrunde doch noch bis auf Platz 5 vorarbeiten

Die nächste Spielsaison, 2010/11, wird für uns bestimmt nicht leichter als die jetzt zu Ende gegangene, denn die Liga wird schließlich durch zwei sicherlich nicht schlechte Absteiger und zwei ehrgeizige Aufsteiger aufgefüllt.Nur durch ein einigermaßen konstantes Training können wir unsere Form konservieren: man kann sich daher einen etwas besseren Trainingsbesuch an den kommenden Montagen nur wünschen. Denn wer meint, Mitte September nach mehrmonatiger Pause ohne jegliches Training das erste Punktspiel bestreiten zu können, erlebt oft Wunder.
Ein weiterer wichtiger Punkt wäre auch, dass wir wieder mehr in vollständiger Aufstellung antreten.

Wollen wir mal gespannt sein, was sich bis nächsten September so entwickelt...

 

Geschrieben von Horst Köhler und Thomas Geislinger



hinten von links: Richard Geier, Wolfgang Kemmer, Thomas Kutschera, Rainer Göbel
vorne von links: Harald Schiesser, Stefan Wantscher


Abschlusstabelle und Bilanzen

Saisonrückblick

Die erste Mannschaft hat die Saison 2009/2010 mit einem erfolgreichen vierten Platz abgeschlossen. Mit 24:12 Punkten und damit punktgleich mit dem Drittplatzierten konnte erneut ein äußerst zufriedenstellendes Ergebnis eingefahren werden. Mit einem möglichen Sieg im letzten Punktspiel gegen die zweite Mannschaft des TSV Gersthofen (das Spiel endete 8:8 unentschieden) hätte sogar Platz 3 erreicht werden können.

Entscheidend für die gute Leistung war wiederum die geschlossene Mannschaftsleistung. So konnten nahezu alle Punktspiele in Bestbesetzung bestritten werden, was vor allem auch in der sehr guten Doppelbilanz zum Ausdruck kommt:

So ist das langjährige Spitzendoppel Rainer Göbel und Harald Schießer mit einem Ergebnis von 17:3 gewonnen Spielen absolute Spitze in der Kreisliga I. Aber auch Thomas Kutschera mit Stefan Wantscher sowie Wolfgang Kemmer mit Richard Geier sind gut eingespielte Doppel und konnten mit 10:7 bzw. 8:7 ebenfalls positive Ergebnisse erzielen. Hier sollte nicht unerwähnt bleiben, dass alle drei Stammdoppel jeweils mit einem Links- und einem Rechtshänder besetzt sind, was sich beim Tischtennis als sehr vorteilhaft erweist.

Gerade bei Partien zwischen sehr ausgeglichenen Mannschaften machen häufig gut eingespielte Doppel den Unterschied aus. Nicht zuletzt kann ein erfolgreiches Schlussdoppel noch den Siegpunkt bringen bzw. den Gegnern noch ein Unentschieden abringen.

Ein besonderer Dank gilt auch unseren „Ergänzungsspielern" aus der zweiten und dritten Mannschaft. Hierbei blieb Neuzugang Jan Blechschmidt mit einer Einzelbilanz von 1:0 Spielen sogar ungeschlagen, Michael Saugspier konnte bei seinen vier Einzeln ein ausgeglichenes Ergebnis mit 2:2 Spielen verzeichnen. Unserem Abteilungsleiter und Spieler der zweiten Mannschaft Peter Sailer war bei seinen beiden Einsätzen leider kein Sieg vergönnt.

Man kann mit Freude feststellen, dass sowohl in der zweiten als auch in der dritten Mannschaft Spieler heranreifen, die für einen Stammplatz in der ersten Mannschaft durchaus in Betracht kommen. Um nicht für zu große Unruhe zu sorgen, nenne ich an dieser Stelle aber keine Namen.

Aufsteigen in die Bezirksliga III wird die Mannschaft des SV Ottmarshausen, die mit 33:3 Punkten und einem deutlichen Abstand zum Zweitplatzierten, nämlich der 3. Mannschaft der DJK Augsburg-Nord (26:10 Punkte) die Saison als Meister abschließen. Glückwunsch noch an dieser Stelle zu dem herausragenden Ergebnis und viel Erfolg „oben".

Für einen Verbleib in der Kreisliga I reichte es bei den Mannschaften des SV Adelsried II und des SC Biberbach leider nicht. Sie müssen den Abstieg in die Kreisliga II antreten.

„Aufgefüllt" wird die Kreisliga I für die Saison 2010/2011 mit folgenden Teams:

SV Hammerschmiede als Absteiger aus der Bezirksliga III
Diese Mannschaft ist uns hinreichend bekannt. So haben die „Hammerschmiedler" bereits viele Jahre in der Kreisliga I gespielt, unterbrochen von jeweils kurzen „Ausflügen" in die Bezirksliga III. Sie zählen mit Sicherheit zu den heißen Aufstiegskanditaten.

Aus der geteilten Kreisliga II kommen jeweils die zweiten Mannschaften der SSG Augsburg und des TSV Herbertshofen. Eine Einschätzung dieser beiden Teams ist schwierig. Unterschätzen darf man beide Mannschaften jedenfalls nicht.

So wird auch die Saison 2010/2011 für spannende Spiele und „heiße Kämpfe" sorgen. Unser Ziel ist es - wie immer - möglichst frühzeitig die Punkte einzufahren, die uns den Klassenerhalt sichern. In der Gewissheit, „nicht mehr absteigen zu können", lässt es sich viel entspannter spielen und dann wird am Ende hoffentlich wieder ein Platz im oberen Tabellendrittel herausspringen werden.

Geschrieben von Harald Schießer, Mannschaftsführer


Zu unserer Abteilungsversammlung am Montag, den 17.05.2010 um 21.00 Uhr in der Schillerschule seid Ihr hiermit herzlich eingeladen. Neben den aktiven Spielern sind natürlich auch Interessierte eingeladen, die das Tischtennisspielen beginnen wollen.

Auf der Tagesordnung stehen:

  • Nachbesprechung der vergangenen Saison, Abschlussberichte der einzelnen Mannschaften für die Homepage
  • Planung der Saison 2010/2011, insbesondere evtl. notwendiger oder gewünschter Ranglistenumstellungen
  • Termin für die Vereinsmeisterschaft 2010
  • Radlausflug
  • Sommerfest
Weitere Anregungen können natürlich während der Versammlung vorgebracht werden.

Am 2. Mai 2010 veranstaltet der TSV Rehling die 2. Tischtennis-Brettlmeisterschaften.

Nähere Informationen gibt es in der Ausschreibung.

Los geht's zum Endspurt der Tischtennissaison 2009/10.
Die Spannung lässt dieses Jahr etwas zu wünschen übrig, jedoch können alle Mannschaften mit ihren bisherigen Leistungen zufrieden sein.

Die 1. Herren spielen noch um den zweiten Platz mit. Ob es für diesen reicht, wird sich in den letzten Spielen zeigen, wenn es nochmal gegen direkte Konkurrenten geht.

Die 2. Herrenmannschaft steht momentan auf Rang 3 und wird vorraussichtlich auf einem Platz im oberen Mittelfeld landen. Nach oben geht nichts mehr und durch den Sieg gegen den SC Biberbach 2 hat man sich auch endgültig von den hinteren Tabellenplätzen verabschiedet.

Unsere "Dritte" kämpft sich weiterhin tapfer von Spiel zu Spiel und verliert trotz der vielen Niederlagen nie den Spaß am Spiel. Auch hier wird nochmals auf einen Sieg in der Schlussphase der Saison gesetzt.

Da wollen wir dann doch mal gespannt sein, was die letzten Spiele noch alles passiert.


Zu unserer Weihnachtsfeier am 21.12.09, 19:00h, seid ihr und eure Liebsten alle herzlichst eingeladen. Dieses Jahr haben wir einen Ausflug zur Krippe im Derchinger Forst mit anschließender Brotzeit im Vereinsheim der Fußballjugend geplant. Organisatorisches:

  1. Treffpunkt ist um 19:00h am Vereinsheim der Fußballjugend
  2. Gemeinsame Abfahrt zum Ausgangspunkt unserer kleinen Fackelwanderung zur Krippe im Derchinger Forst
  3. Kurze Besinnung an der Krippe und Rückkehr zum Vereinsheim der Fußballjugend
  4. Ausklang mit Würstle, Brot und Salaten im Vereinsheim der Fußballjugend

Für die Fackelwanderung sollte jeder seine Getränke selbst mitbringen, zur anschließenden Brotzeit gibt es Getränke aus dem Vereinsheim.
Zu den Würstle wäre es schön, wenn jeder einen Salat o.ä. mitbringen könnte. Um die Planung zu erleichtern sollte jeder der kommt Peter kurz Bescheid geben.

 

Horst war auch schon mal die Gegebenheiten auskundschaften und hat dabei dieses Bild gemacht. Für alle die sich nichts unter der Krippe vorstellen können, so sieht sie aus:

Waldkrippe der Kolpingfamilie Lechhausen im Derchinger Forst

Nach den Spielen der 2. Mannschaft (9:3 gegen SV Adelsried IV) und der 3. Mannschaft (2:9 gegen Welden) wurden in der Wirtschaft folgende Termine festgelegt:

  1. Am Donnerstag, den 22.10.09 treffen wir uns um 19:00h an der Ecke Neuburger-/Klausstraße zu einen Besuch der Lechhauser Kirchweih.
  2. Am Montag, den 21.12.09 ist ab ca. 19:00h eine Waldweihnacht im Derchinger Forst mit anschließender Brotzeit im Vereinsheim der Fussballjugend geplant.
Zu beiden Terminen sind alle Mitglieder samt Familien herzlich eingeladen. Sollten sich weitere Gäste einfinden, werden wir bestimmt niemanden rauswerfen.

Login für Mitglieder