DJK Augsburg-Lechhausen 1920 e.V.

Abteilung Tischtennis

Am Ende der Spielzeit 2010/11 schaffte es die 2. Mannschaft mal wieder einen Platz in der Tabellenspitze zu belegen und landete hinter dem SV Gablingen und dem TC Obergriesbach auf Rang 3.

 

 

 

Während zu Beginn der Saison von mehreren Mannschaftsmitgliedern schon wieder vom Saisonziel Klassenerhalt gesprochen wurde, konnte die Prognose ziemlich schnell nach oben korrigiert werden. Nach Siegen gegen Steppach, Pöttmes und Rehling sowie dem kampflosen Punktgewinn gegen Inchenhofen musste erst im Spiel gegen Gablingen eine 7:9 Niederlage hingenommen werden, der auch gleich eine zweite gegen den FC Affing folgte. In den letzten beiden Vorrundenspielen erreichte die Mannschaft dann aber noch unerwartet ein 8:8 gegen Obergriesbach und einen abschließenden 9:4 Sieg gegen Nordendorf.

Maßgeblich am sehr guten dritten Platz zur Halbzeit beteiligt waren Reinhold und Michael (je 10:4 Spiele im vorderen Paarkreuz) sowie Thomas mit einer Bilanz von 10:2 in der Mitte.

Die Rückrunde begann schließlich noch furioser als die Hinrunde. Bis zum vorletzten Spieltag wurden alle Gegner (manchmal auch nur knapp) bezwungen, was vorübergehend zu Tabellenplatz zwei führte, der zum Aufstieg berechtigt hätte. Im vorletzten Spiel gegen den TC Obergriesbach musste leider Horst krankheitsbedingt passen. Da bei Obergriesbach im Vergleich zur Hinrunde noch ein Spieler im vorderen Paarkreuz dazugekommen war, musste die Partie dann doch recht deutlich (aber auch zurecht) mit 3:9 verloren gegeben werden. Dies war das einzige (!) Spiel, in dem nicht die Top 4 unserer Mannschaft komplett vertreten waren. Das Spiel gegen den SV Gablingen zum Abschluss der Spielzeit bot nur noch eine theoretische Möglichkeit, den zweiten Platz zu erreichen, da ein Sieg in der benötigten Deutlichkeit (9:3 oder besser) nicht erreichbar schien. Doch im Spiel um die goldene Ananas zeigen wir meist unsere wahren Stärken und hielten nach schwachem Beginn die unterhaltsame Partie lange offen, bis das Schlussdoppel leider zu unseren Ungunsten entschied.

Zum Abschluss bleibt der verdiente 3. Platz in der doch sehr ausgeglichenen Liga, auf den man durchaus stolz sein kann. Mit Michael (2. Platz, +17) und Thomas (5. Platz, +14) konnten sich außerdem gleich zwei Spieler unter die Top 5 Bilanzen der Liga schummeln. Mit Reinhold auf Platz 10 (+10) und Horst auf Platz 13 (+8) zusammen ergibt sich eine sehr erfolgreiche Bilanz.

Geheimnis des Erfolgs ist neben der fast durchgehenden Vollzähligkeit der vorderen Spieler auch die äußerst gute Stimmung untereinander. Alles in allem also Tischtennis, wie es in unserem Leistungsbereich sein sollte.

Schade, dass die Mannschaft zum Ende der Saison zerfällt. Man soll aber ja bekanntlich aufhören wenn es am schönsten ist.

Login für Mitglieder